LEGO Karate Kid beim Training | ©2020 Brickzeit

LEGO Karate Kid beim Training im Mühltal

Eine meiner Lieblingsfiguren aus der LEGO Minifiguren Serie 20 ist Karate Kid. Er erinnert mich immer an den gleichnamigen Film und generell an die Kampfkunstfilme der 80er Jahre.

In vielen dieser Filme durchlaufen die Helden ein hartes Training. Häufig wurden sie von ihren Meistern an besondere Orte geführt um dort eins mit Körper, Geist und Natur zu werden.

Bei einem Spaziergang entlang der Würm im schönen Mühltal hatte ich mein LEGO Karate Kid mitgenommen und dabei sind glaube ich ein paar gute Bilder vom seinem speziellen Training in der Natur entstanden.

LEGO Karate Kid beim Training im Mühltal

LEGO Karate Kid hat heute seinen Dojo verlassen und ist zum Trainieren in die freie Natur gegangen. Im Wald entlang eines Flusses kann er seine Fähigkeiten mit dem Nunchaku verfeinern.

Doch bevor er zum Nunchaku greift, muss er sich erstmal Aufwärmen und einige Kräftigungsübungen absolvieren. Denn um das Nunchaku richtig zu beherrschen benötigt man eine gute Dehnung, einen perfekten Gleichgewichtssinn und Kraft in den Armen.

Zu Beginn des Trainings gibt es ein paar Dehnübungen. Dafür versucht LEGO Karate Kid einen Spagat. Naja, da geht noch mehr 😉

Bei dem Spagat geht aber noch ein Stück | ©2020 Brickzeit Bei dem Spagat geht aber noch ein Stück | ©2020 Brickzeit

Um die Nackenmuskulatur zu stärken macht er einen Kopfstand, wohlgemerkt ohne Hände.

Kopfstand Spinning-Kick | ©2020 Brickzeit Kopfstand Spinning-Kick | ©2020 Brickzeit

Zum Führen des Nunchaku wird viel Kraft in den Armen benötigt. Doch er übt seine Armmuskulatur nicht etwa durch Gewichtheben oder Liegestütze. Nein, hier wird ein einhändiger Armstand am Ende eines Astes gemacht. Das ist absolute Körperbeherrschung.

Einhändiger Klippen-Handstand | ©2020 Brickzeit Einhändiger Klippen-Handstand | ©2020 Brickzeit

Es ist natürlich für einen großen, äh kleinen, Kampfkünstler nicht nur wichtig seine Muskeln zu stählen sondern er muss auch ein hohes Maß an Konzentration aufbringen. Dafür geht er eine Kata mit unterschiedlichen Bewegungen, Schlag- und Trittabfolgen durch. Dabei kommt es nicht auf Geschwindigkeit an sondern die Übungen werden ganz langsam durchgeführt. So kann er sich voll auf die Bewegung konzentrieren und übt in bestimmten Positionen gleich noch sein Gleichgewicht.

Gleichgewichtsübungen | ©2020 Brickzeit Gleichgewichtsübungen | ©2020 Brickzeit

Körper und Geist sind nun vorbereitet und so greift LEGO Karate Kid zum Nunchaku und beginnt seine Übungen unter kleinen Bäumen.

Nunchaku Training im Wald | ©2020 Brickzeit Nunchaku Training im Wald | ©2020 Brickzeit

Vor einer Höhle im Licht der Sonne schwingt er das Nunchaku von Hand zu Hand.

Licht und Schatten , Yin und Yang | ©2020 Brickzeit Licht und Schatten , Yin und Yang | ©2020 Brickzeit

Bei der nächsten Übung geht es wieder um Konzentration und Gleichgewicht. Dafür setzt Karate Kid sein Nunchaku-Training auf einem Baumstumpf vor. Der Gesichtsausdruck zeigt schon, dass es sehr anstrengend ist. 😉

Nunchaku-Form auf Baumstumpf | ©2020 Brickzeit Nunchaku-Form auf Baumstumpf | ©2020 Brickzeit

Während seinen Übung sind ihm Tiere an diesem speziellen Ort aufgefallen. Eine Schildkröte sitzt nahe dem Wasser auf einem Stein.

Schildkröte | ©2020 Brickzeit Schildkröte | ©2020 Brickzeit

Eine Libelle hat sich aus ihrer Larvenhaut befreit und breitet das erste Mal Ihre Flügel aus.

Libelle | ©2020 Brickzeit Libelle | ©2020 Brickzeit
Libelle | ©2020 Brickzeit Libelle | ©2020 Brickzeit

Auf einem Baumstamm genießt eine Entenfamilie die wärmenden Strahlen der Sonne.

Entenfamilie | ©2020 Brickzeit Entenfamilie | ©2020 Brickzeit
Entenfamilie | ©2020 Brickzeit Entenfamilie | ©2020 Brickzeit

Das waren die Bilder und die kleine Geschichte vom speziellen Training des LEGO Karate Kid. Ich hoffe es hat Euch gefallen.

Ich wünsche Euch eine schöne Abend und eine schöne Brickzeit.

1+

4 Kommentare

  1. Hallo,

    die Bilder sind toll, vor allem „Licht & Schatten“! Hier probiert jemand das Minifigurenfotografie in der Natur jetzt auch aus 🙂
    Schönen Abend noch!

    0

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.