Review – LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper Polybag

Ab 1. August 2019 sind die LEGO® Minecraft Sommer Neuheiten verfügbar. Bisher hatte ich nicht wirklich viel Kontakt mit LEGO® Minecraft. Da es bei Müller aktuell das LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper Polybag für 3,99€ gibt, nutze ich das mal als kleinen Einstieg 😉

Hier ein kleiner Review zum Polybag

Packung und Inhalt

Im Polybag findet Ihr insgesamt 39 Teile (inkl. Minifiguren) und eine kleine Bauanleitung. Enthalten sind hauptsächlich klassische Bauteile. Speziell sind die zwei, mit „TNT“ bedruckten 1×2 Bausteine. Und auch der Körper vom Creeper und Steves Schwert finde ich interessant.

LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper Polybag | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper Polybag-Inhalt | ©2019 Brickzeit

Die Landschaft inkl. Bau und Funktion

Der Aufbau ist in neun Schritten recht schnell erledigt. Trotzdem wird gleich zu Beginn ein kleines Feature eingebaut. Ihr baut einen kleine Wippe, die Ihr mit dem Finger bewegen könnt.

LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper – Bild vom Bau | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper – Bau der Wippe/Rampe | ©2019 Brickzeit

Oberhalb der Wippe wird ein grauer 2×4 Stein und die Sprengstoffkiste angebracht.

Die Landschaft hat ein kleine Blume, eine Fackel und so eine Art grüne Pflanze. Die Fackel soll Steve vor dem Creeper schützen.

LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper – Landschaft, Vorderseite | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper – Landschaft, Rückseite | ©2019 Brickzeit

Wenn Ihr auf die grüne Fließe drückt, wird der graue Stein und die Kiste weggeschleudert. Quasi explodiert die Sprengstoffkiste.

LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper – Auslöser | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper – TNT geht in die Luft | ©2019 Brickzeit

Die Minifiguren

Im Polybag findet Ihr zwei Figuren.

Steve

Eigentlich ganz witzig aus eckigen LEGO auch noch eckige Minecraft Figuren zu machen. Steve hat einen normalen Minifigurenkörper. Violette Beine und ein blaues Shirt. Der Kopf ist Minecraft-typisch ein Viereck. Vorne ist er mit einem verpixelten, lächelnden Gesicht bedruckt. Schick finde ich das pixelige Schwert von Steve. Auf der Rückseite gibt es nicht viel zu sehen.

LEGO® Minecraft 30393 Steve mit Schwert | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Steve, Vorderseite | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Steve, Rückseite | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Steve, rechte Seite | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Steve, linke Seite | ©2019 Brickzeit

Creeper

Die Creeper haben mich im Computerspiel ziemlich genervt bzw. ich war einfach zu doof wegzulaufen bevor sie explodieren 😉 Zum Glück kann er nicht gleich in der nähe spawnen, da wir ja eine Fackel haben. 🎮

Beine und der dünne Körper sind ein Stück. Die vier Beine sind nicht beweglich. An den Seiten werden grüne 1×2 Fließen angebracht. Wie bei Steve ist der Kopf viereckig und das Monstergesicht ist verpixelt. Sieht also seinem Vorbild aus dem Game sehr ähnlich.

LEGO® Minecraft 30393 Creeper | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Creeper, Vorderseite | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Creeper, Rückseite | ©2019 Brickzeit
LEGO® Minecraft 30393 Creeper, linke u. rechte Seite sind identisch | ©2019 Brickzeit

Mein Fazit

Ich finde das Polybag ganz niedlich und so kann ich auch mit einem LEGO Minecraft Set in meiner Sammlung „rühmen“ 😉

Die Minifigur vom Creeper finde ich sehr interessant. Ich hatte erst gedacht, dass man evtl. die Beine bewegen kann. Zum Glück ist das nicht so, da diese evtl. bei zu viel Bewegung abbrechen würden.

Steve finde ich auch witzig. Vor allem sein Schwert ist cool.

Trotzdem werde ich wahrscheinlich nicht bei LEGO Minecraft einsteigen. Andererseits gibt es halt viele Basissteine für Landschaften. Naja, mal sehen.

LEGO® Minecraft 30393 Steve und Creeper | ©2019 Brickzeit

Was haltet Ihr von dem kleinen Polybag und generell LEGO Minecraft? Hinterlasst gerne einen Kommentar.

5 Kommentare

  1. hey, habe auch keine minecraft sets bisher, mag an ihnen aber die schönen großen legosteine, das ist meist was handfestes und nicht so ein filigranes „geraffel“. (war letztens kurz davor mir die „zombiehöhle“ zu holen, die war bei smyths auf 13 euro runter. wäre zum freien bauen gewesen. hat sich dann aber doch nicht ergeben.) zum polybag: das finde ich super, ein schöner kleiner einstieg. ich mag ja sowieso so kleine kompakte sets, und hier kann man mal etwas in die minecraft-welt schnuppern. und man hat zwei prägende Figuren. ist das polybag ganz neu bei müller? online , auf deren seite, sind nur andere polybags gelistet. zwar habe ich hier essen das große glück, einen lego-shop, Kaufhof und smyth-toys in der Innenstadt zusammen zu haben, aber müller gibt’s seit ein paar jahren leider nicht mehr. wird wohl zeit, mal rasch nach Gelsenkirchen zu zischen und nach den polybags ausschau zu halten! 🙂

    1. Hi Brickhaus,
      das Polybag ist in etwa zur gleichen Zeit wie Iron Man und Dum-E rausgekommen. Ich war erst kürzlich bei zwei Müller bei mir in der Nähe und beide hatten noch mehrere Minecraft Polybags.
      Grüße
      Andi

          1. Hi. Kurze Ergänzung – habs noch nicht geschafft zu Müller, und den letzten Samstagmorgen mit der großen Rabattschlacht bei Müller wollte ich mir nicht antun. 🙂 Stattdessen hatte ich zufällig entdeckt, dass vor etwa einer Woche der Essener Realmarkt (der regulär eine kleine Lego-Ecke hat) mitten im Markt beim Gemüse ein paar Sale-Paletten hatte, auch mit Legoresten. Neben ein paar Elves-Sets gab es verschiedene Battlepacks aus der Solo-Star-Wars-Reihe, wie die 75207 für 7 Euro! (Ist offizell als 16,99.- gelistet, läuft aber aus). Das merkwürdige Mini-Gefährt darin kann man gut ausschlachten, dafür hat man 4 schicke Minifiguren! (Ist aber kein echter Tipp mehr, dürfte mittlerweile alles weg sein, war ja auch eine markt-eigene Sale-Aktion)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.