Review – LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065)

Der LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) ist nicht wirklich ein neues Set, trotzdem bietet er mit den Power Functions viel Spielspaß auch nach dem Zusammenbau.

Abgesehen davon gibt es das 40 Jahre LEGO® Technic Modell von 2017 mittlerweile häufig zu reduzierten Preisen in einigen Shops. Hierdurch kommt man relativ günstig an zwei M-Motoren, eine Batteriebox, eine kleine Fernbedienung und einen Empfänger. Ich denke auch, dass er mit Veröffentlichung der Power Functions 2 im Preis weiter reduziert wird.

Der Inhalt

Das Set besteht aus einer 72-seitigen Anleitung, einem Stickerbogen und 370 Bauteilen.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Inhalt, Anleitung | ©2018 Brickzeit

Ihr findet vier Plastiktütchen in der Verpackung.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Inhalt 1 | ©2018 Brickzeit

Hier seht Ihr die Tüte mit den schwarzen Bauteilen für die Ketten.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Inhalt 2 | ©2018 Brickzeit

Die unterschiedlichen Power Functions Komponenten ordentlich verpackt.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Inhalt, Power Functions | ©2018 Brickzeit

Enthaltene Power Functions

Wie am Anfang schon geschrieben sind zwei mittlere Motoren, ein IR Empfänger, eine Batteriebox und eine kleine Fernbedienung enthalten.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Inhalt – Motoren und Sensor | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Inhalt, Batteriebox und Fernbedienung | ©2018 Brickzeit

Batterien sind nicht enthalten und müssen zusätzlich gekauft werden.

Für die Batteriebox benötigt Ihr sechs AA Batterien. Die Batterien können sehr leicht eingelegt werden, da links und rechts an der Batteriebox nur die dunkelgrauen Abdeckplatten weggeschoben werden müssen.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Batteriebox offen und Batterien | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Batteriebox bestückt | ©2018 Brickzeit

Für die Fernbedienung benötigt Ihr drei AAA Batterien. Um diese in die Fernbedienung einzulegen, benötigt ihr zusätzlich einen Schraubenzieher (nicht im Set enthalten), damit ihr das Fach öffnen könnt.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Fernbedienung offen, Batterien, Schraubenzieher | ©2018 Brickzeit

Der Aufbau

Für geübte LEGO Technic Bastler ist der Aufbau kein Problem. Auch Einsteiger sollten kein Problem haben, da ein einfaches Grundgerüst erstellt wird, an welchem die Räder bzw. der Kettenantrieb und die Karosserie angebracht werden.

Hier der erste Teil des Grundgerüsts.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Grundgerüst 1 | ©2018 Brickzeit

Je ein Motor wird auf die linke und die rechte Seite montiert. Die Stecker, welche später am IR-Empfänger angebracht werden, werden mit einem roten und blauen Stein markiert.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Grundgerüst 2 | ©2018 Brickzeit

Hier seht ihr nochmal, wie einer der Motoren am Gestell angebracht ist. Auf der rechten Seite seht ihr auch den weißen 40 Jahre LEGO Technic Baustein.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Motor 1 montiert | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Motor 2 montiert | ©2018 Brickzeit

Als nächstes wird die Batteriebox und der IR-Empfänger verbunden. Da das Kabel etwas länger ist, wird es einfach um die Verbindung gewickelt.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Batteriebox und Sensor | ©2018 Brickzeit

An dem Infrarotempfänger seht ihr den orangen Schiebeschalter. Er kann auf die Positionen 1-4 bewegt werden. Dies entspricht der Frequenz mit der IR-Sensor mit der Fernbedienung „spricht“.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Sensor | ©2018 Brickzeit

Das ganze wird anschließend an dem Grundgestell befestigt und die Stecker von den Motoren am Infrarotempfänger festgemacht.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Power Functions verkabelt | ©2018 Brickzeit

Hier erkennt man nochmals schön die blaue und rote Markierung an den Steckern. Auch hier werden die Kabel der Motoren aufgrund der Länge um die Bauteile gewickelt.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – roter und blauer Stecker | ©2018 Brickzeit

Es werden dann die Zahnräder für die Ketten und vier weitere Laufräder ergänzt. Die Laufräder helfen die Ketten nicht durchhängen zu lassen und zu führen. Das Fahrgestell ist soweit fertig.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Fahrgestell | ©2018 Brickzeit

Als nächstes wird die Karosserie zusammengebaut und mit den Aufklebern verziert.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Verkleidung links vorne | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Verkleidung links hinten | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Verkleidung linke Seite | ©2018 Brickzeit

Die Karosserie wird auf das Fahrgestell angebracht.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Verkleidung montiert, keine Ketten | ©2018 Brickzeit

Das Modell ist so gut wie fertig. Das einzige was fehlt sind die zwei Ketten auf welchen sich der Racer fortbewegt. Eine Kette besteht aus 37 schwarzen Einzelteilen.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Kette | ©2018 Brickzeit

Zum Schluss wird noch die Antenne angebracht. Diese hat aber keine Funktion, da ja über Infrarot kommuniziert wird.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – fertiges Set | ©2018 Brickzeit

An der Fernbedienung werden noch rote Stifte angebracht, damit der linke und rechte Hebel einfacher bedient werden kann. Bei den Hebeln könnt ihr wieder die rote und blaue Markierung entdecken. Damit weiß man, welcher Motor gerade angesprochen wird. Unten seht ihr den orangen Schiebeschalter der ebenfalls auf die Position 1-4 eingestellt werden kann. Links und rechts daneben befinden sich zwei kleine, schwarze Schalter. Mit diesen könnt Ihr die Drehrichtung (mit/gegen Uhrzeigersinn) einstellen.

Um geradeaus zu fahren müsst ihr beide Hebel gleichzeitig nach vorne oder hinten bewegen. Um das Fahrzeug zu lenken, müsst ihr einen Hebel nach vorne und einen Hebel nach hinten drücken. Durch den Kettenantrieb, dreht sich der Racer dann sehr schnell.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Fernbedienung 2 | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Fernbedienung | ©2018 Brickzeit

Um den Tracked Racer ein-/auszuschalten könnt Ihr die Karosserie aufklappen.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – Verkleidung geöffnet | ©2018 Brickzeit

Fahrversuche auf unterschiedlichen Untergründen

Auf Gras funktioniert der Tracked Racer recht gut. Ab und an kann es aber passieren, dass ein Grashalm zwischen die einzelnen Kettenelemente gezogen wird und hängen bleibt.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – auf Gras, links vorne | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – auf Gras, links hinten | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – auf Gras, rechts hinten | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – auf Gras, rechts vorne | ©2018 Brickzeit

Steiniger Untergrund stellt keine Probleme dar.

LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – steiniger Boden 3 | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – steiniger Boden 1 | ©2018 Brickzeit
LEGO® Technic Ferngesteuerter Tracked Racer (42065) – steiniger Boden 2 | ©2018 Brickzeit

Mein Fazit

Der ferngesteuerte LEGO Technic Tracked Racer 42065 macht sehr viel Spaß. An die Lenkung mit den Ketten muss man sich etwas gewöhnen. Der Racer dreht sehr schnell, sodass eine genaue Richtungsänderung etwas Übung benötigt. Er kommt recht gut auf unterschiedlichen Untergründen zurecht. Wem die Form nicht gefällt, kann den Racer auch in einen Offroad-Truck umbauen. Hierfür gibt es eine alternative Anleitung bei LEGO.

Einen negativen Effekt hatte ich allerdings bei der IR-Fernbedinung und dem Sensor. Bei starker Sonneneinstrahlung funktioniert die Steuerung teilweise nicht.

Regulär kostet das Modell bei LEGO 79,99 Euro. Wie einleitend schon geschrieben solltet Ihr auf Angebote achten, gerade auch weil die LEGO Technic Modell für das 2. Halbjahr 2018 bald erscheinen werden.

Angebote LEGO 42065 Ferngesteuerter Tracked Racer

56,99 EUR bei Karstadt >> hier klicken

Preise werden täglich aktualisiert. Preise können aufgrund von kurzfristigen Änderungen im jeweiligen Online Shop abweichen. Preise inkl. MwSt; zzgl. Versandkosten.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.